Chronik

Kurz nach dem Mauerfall, im Herbst 1989 wurden die Räume in der Dunckerstrasse, ehemalige Büros der Nationale Front und Wahllokal, besetzt. "Die Senioren haben damals Wache geschoben. Eine Dame wohnte genau gegenüber. Sie hat am Fenster aufgepaßt, daß niemand etwas klaut."

Im Januar 1990: offizieller Einzug in die Räume, die Schritt für Schritt eingerichtet wurden. "Wir waren alle zusammen zum Probesitzen in den Möbelmärkten." Sie haben sich gemeinsam entschieden, keine Gardinen aufzuhängen.
 
  • Der Verein "Miteinander-Füreinander, Selbsthilfebegegnungsstätten e.V." wurde am 5. Oktober 1990 gegründet.

  • Am 31.01.1991 öffnete die "Herbstlaube - Begegnungsstätte für ältere Menschen" ihre Türen.

  • 1992 nahm der "Fuchsbau - Ein kreatives Zentrum und eine Werkstatt für Junggebliebene" seine Arbeit auf.

  • 1994 folgte der "Familienhof - ein Bürgertreff im Grünen".

  • 1996 wurde das "Kuckucksnest" eröffnet, Informationsbüro, Galerie und Heimkino für Jedermann.

  • Seit 2003 ist die Dauerausstellung "Zimmermeister Brunzel baut ein Mietshaus - Bauen und Wohnen in Prenzlauer Berg um 1900" zu besichtigen.

  • 2005 kam die "NachbarSCHATZsuche" hinzu, ein sozial engagierter Aktionsraum.